2018

Stille Nacht „Ein Lied geht um die Welt“

Montag: 17.12.2018, Ort: Grosser Saal, Beginn: 19:00

STILLE NACHT – EIN LIED GEHT UM DIE WELT
1818-2018 – 200 Jahre Stille Nacht

Musical von Claus J. Frankl, Petra F. Killinger und Thomas E. Killinger

Euro-Studio Landgraf

Der unterhaltsame Abend mit viel Musik und alpenländischem Flair erzählt die Geschichte des wohl bekanntesten Weihnachtsliedes der Welt: von der Textdichtung des Hilfspfarrers Joseph Mohr und der Vertonung durch den Dorfschullehrer Franz Xaver Gruber bis zu den musizierenden Menschen, die es populär machten und seinen Siegeszug um die Welt erst ermöglichten.

WenigerMehr lesen   |  Tickets

Während eine Familie an einem verschneiten Winterabend in ihrer Wohnstube sitzt, musiziert und sich die Geschichte dieses »ewigen Liedes« erzählt, erwachen historische Personen zu neuem Leben: die beiden Schöpfer des Liedes, der mit dem unkonventionellen Verhalten seines Hilfspfarrers Mohr nicht einverstandene gestrenge Pfarrer Nöstler, aber auch der Orgelbauer Karl Mauracher und die Tiroler Familie Strasser, die das Lied in die Welt trugen. Neben „Stille Nacht“ erklingen viele andere alpenländische Weihnachtsweisen und eingängige Musical-Melodien.

Vor fast 200 Jahren wurde das weltweit wohl beliebteste Weihnachtslied zum allerersten Mal gesungen – und zwar von zwei Männerstimmen mit einfacher Gitarrenbegleitung in der Heiligen Nacht 1818 in Oberndorf bei Salzburg, nahe der bayerischen Grenze. Die von Tenor Placido Domingo zu Recht als »Friedenslied« bezeichnete Weise „Stille Nacht, heilige Nacht!“ entstand nach den Napoleonischen Kriegen in einer schweren Zeit. Umso erstaunlicher ist die Erfolgsgeschichte dieses aus der Not geborenen kleinen Weihnachtswunders! Das Lied wurde in über 300 Sprachen und Dialekte übersetzt, ist seit 2011 UNESCO-Kulturerbe und brachte im 1.Weltkrieg sogar Waffen zum Schweigen.

Foto: Gio Loewe

Änderungen und Irrtümer vorbehalten

Die Preise für Onlinetickets können je nach Anbieter abweichen.

25 € | 22 € | 17 €* Diese Veranstaltung ist Teil von Theaterabo, AboPlus, Abo4You, Wunschbonbon, Klasse(n) Klassiker

Nussknacker

Donnerstag: 20.12.2018, Ort: Grosser Saal, Beginn: 19:00 Uhr

NUSSKNACKER – Ballett in zwei Akten

Russisches Klassisches Staatsballett
Musik von P.I. Tschaikowsky

Schon seit über hundert Jahren nimmt Peter Tschaikowskys Ballett „Der Nussknacker“ einen festen Platz in der Theater- und Musikkultur der ganzen Welt ein. Jeden Winter freuen sich Jung und Alt über die Gelegenheit, noch einmal in die zauberhafte Atmosphäre dieses Balletts einzutauchen.

WenigerMehr lesen   |  Tickets

Allein in der Zeit der Kindheit, in der Traum und Wirklichkeit so untrennbar verbunden sind, ist es möglich, sich von einem Moment zum anderen in die wunderbare Märchenwelt zu begeben, in den schönen Prinzen zu verlieben, der die Gefühle selbstverständlich erwidert, aber auch ungewöhnliche Abenteuer am Weihnachtsbaum zu erleben. Der mitternächtliche Stundenschlag kündigt sodann die Erfüllung der unglaublichsten Wünsche an.

Von Peter Tschaikowsky im Jahr 1892 komponiert, nach einer literarischen Vorlage des romantischen Märchens von E.T.A. Hoffmann, hat „Der Nussknacker“ sofort die Herzen des Publikums weltweit erobert.

Mit dem Russischen Klassischen Staatsballett gelangt der Zuschauer in eine wunderbare Welt, in der lebendig gewordene Puppen tanzen, die bewaffneten Mäusescharen unter dem Druck der Spielzeug-Armee zurückweichen, und am Ende das Gute und die Liebe triumphieren. Die berauschende Schönheit der Musik, das tänzerische Können der Tänzerinnen und Tänzer sowie die exquisite klassische Choreographie bescheren nicht nur den erfahrenen Liebhabern des klassischen Balletts, ob Jung oder Alt ein wahres Fest!

Veranstalter: P.T.F. Deutsch-Russisch Kulturförderungs GmbH

Foto: P.T.F.

Änderung und Irrtümer vorbehalten

Die Preise für Onlinetickets können je nach Anbieter abweichen.

56 € | 49 € | 39 €* Diese Veranstaltung ist Teil von Wunschbonbon

Christian Chako Habekost geht auf Comedy-Safari: „De Edle Wilde“ – ZUSATZTERMIN

Freitag: 28.12.2018, Ort: Grosser Saal, Beginn: 20:00 Uhr, Einlass: 19:00 Uhr

In seiner neuen Show „De Edle Wilde“ macht Christian Chako Habekost sein Publikum kurzerhand zur Reisegruppe und sich selbst zum Tourguide und Safari-Ranger. Ab geht’s also in den Busch der Pointen und Lachsalven; ins Unterholz der kulturellen Vorurteile und nationalen Stereotypen. Eine Comedy-Safari auf der Suche nach dem „Edlen Wilden“, der überall sein kann: an der Copacabana und im Wasgau, in Laos und Ludwigshafen-Oppau, im Dschungel und im Wedding, im Urwald und im Pfälzerwald, in der afrikanischen Savanne und in der städtischen Notaufnahme, da draußen und in uns allen…

WenigerMehr lesen   |  Tickets

Der „Edle Wilde“ – das ist das Ideal des von Natur aus guten Menschen, der von den Zwängen der Globa-lall-isierung und des Mainstreams unverdorben in der freien Natur lebt. Er verkörpert den reinen menschlichen Geist und seine positiven Eigenschaften. Dass die Suche nach dieser besonderen Art von Mensch zwangsläufig in der Pfalz und ihren angrenzenden Gebieten enden muss, wo die „Edlen Wilden“ ihrem lebenslustigen Dasein frönen, überrascht keinen, der Chako kennt.

Auf diesem lustigen Safari-Trip in multi-kulturelle Jagd- und Abgründe entlässt Chako sein schauspielerisches Talent in die freie Wildbahn: Er schlüpft in zahlreiche Rollen, die wir alle aus eigenen Urlaubserfahrungen kennen: Motzer, Schnäppchenjäger, Gefahrensucher, Body-Protzer, Liegestuhl-Reservierer, Studiosus-Besserwisser und All-inclusive-Plastikbändchen-Sammler. Aber natürlich kommt auch der „Frieher hot’s des net gewwe“-Seniorenheld zu Wort – mit definitiv vernichtenden Kommentaren zu modernen Urlaubstrends wie Wurfzelten, digitalem Fotografieren u.v.m.

Dabei stellt Chako gewohnt pointierten Fragen, die heutzutage internationaistisch, kotzmopolitisch und multi-kulturell auf jeden Fall diskutiert werden müssen: Wieviel Beine hat ein Krokodil? Was haben Rassismus, Islamismus und Grumbeerstampes gemeinsam? Spielt der ökologische Fußabdruck bei Reisen durch die Pfalz eine Rolle?

Foto: Huseyin

Die Preise für Onlinetickets können je nach Anbieter abweichen.

 

Veranstalter: BB Promotion

35,55 € | 32,25 € | 28,95 €* Diese Veranstaltung ist Teil von Wunschbonbon

Dschungelbuch – Das Musical

Sonntag: 30.12.2018, Ort: Grosser Saal, Beginn: 15:00 Uhr

DSCHUNGELBUCH – DAS MUSICAL
Nach dem Bestseller von Rudyard Kipling
Für Kids ab 4

Theater Liberi

Regisseur: Helge Fedder
Komposition: Christoph Kloppenburg, Hans Christian Becker

Mit großem Herz und viel Humor kommt der zeitlose Bestseller über das mutige Findelkind und den Dschungelbuch-Liebling Balu als rasantes Live-Erlebnis mit eigens komponierten Musical-Hits auf die Bühne. Das für seine fantasievollen Familienshows bekannte Theater Liberi inszeniert eine moderne und kreative Fassung für Kinder und Kindgebliebene.

WenigerMehr lesen   |  Tickets

Bestens ausgebildete Musical-Darsteller bringen dank großer Spielfreude, temporeicher Choreographien und witziger Dialoge Leben in den Urwald. Mit einem farbenfrohen Bühnenbild und eindrucksvollen Kostümen entsteht die prachtvolle Dschungelwelt. Die bunte Reise durch den geheimnisvollen Urwald wird mit Licht- und Nebeleffekten stimmungsvoll in Szene gesetzt.

Die perfekt auf die Produktion abgestimmten Kompositionen der Musiker Christoph Kloppenburg und Hans Christian Becker zeigen, dass Anspruch und Hittauglichkeit sich nicht ausschließen: Eine groovende Affenbande, Shir Khan als König des Rock n’Roll und ein funkiges Finale nehmen das gesamte Publikum mit auf eine musikalische Achterbahnfahrt.

Mithilfe seines treuen Freundes und Lehrers Balu und dem weisen Panther Baghira erlernt Mogli die Gesetze des Dschungels, um in das Wolfsrudel aufgenommen zu werden. Dabei erlebt er den Urwald mit all seinen Schönheiten, aber auch den Gefahren: Der dreisten Affenbande, der hypnotisierenden Schlange Kaa und vor allem dem gefährlichen Tiger Shir Khan! Und als ihm dann noch das Mädchen aus dem Dorf begegnet, steht Moglis Welt endgültig auf dem Kopf…

Unterhaltsam und packend, mit großer Hingabe zum Original von Kipling sucht Mogli nach Zugehörigkeit und Identität. Und trotz der Erkenntnis, dass er ein Menschenkind ist, hat er durch die Verbundenheit mit seinen Freunden ein Zuhause im Dschungel gefunden.

Foto: Daniela Landwehr

Änderungen und Irrtümer vorbehalten

Weitere Informationen.

Die Preise für Onlinetickets können je nach Anbieter abweichen.

Erwachsene: 26 € | 23 € | 19 € Bis 14 Jahre: 24 € | 21 € | 17 €* Diese Veranstaltung ist Teil von Wunschbonbon

Dschungelbuch – Das Musical

Sonntag: 30.12.2018, Ort: Grosser Saal, Beginn: 11:00 Uhr

DSCHUNGELBUCH – DAS MUSICAL
Nach dem Bestseller von Rudyard Kipling
Für Kids ab 4

Theater Liberi

Regisseur: Helge Fedder
Komposition: Christoph Kloppenburg, Hans Christian Becker

Mit großem Herz und viel Humor kommt der zeitlose Bestseller über das mutige Findelkind und den Dschungelbuch-Liebling Balu als rasantes Live-Erlebnis mit eigens komponierten Musical-Hits auf die Bühne. Das für seine fantasievollen Familienshows bekannte Theater Liberi inszeniert eine moderne und kreative Fassung für Kinder und Kindgebliebene.

WenigerMehr lesen   |  Tickets

Bestens ausgebildete Musical-Darsteller bringen dank großer Spielfreude, temporeicher Choreographien und witziger Dialoge Leben in den Urwald. Mit einem farbenfrohen Bühnenbild und eindrucksvollen Kostümen entsteht die prachtvolle Dschungelwelt. Die bunte Reise durch den geheimnisvollen Urwald wird mit Licht- und Nebeleffekten stimmungsvoll in Szene gesetzt.

Die perfekt auf die Produktion abgestimmten Kompositionen der Musiker Christoph Kloppenburg und Hans Christian Becker zeigen, dass Anspruch und Hittauglichkeit sich nicht ausschließen: Eine groovende Affenbande, Shir Khan als König des Rock n’Roll und ein funkiges Finale nehmen das gesamte Publikum mit auf eine musikalische Achterbahnfahrt.

Mithilfe seines treuen Freundes und Lehrers Balu und dem weisen Panther Baghira erlernt Mogli die Gesetze des Dschungels, um in das Wolfsrudel aufgenommen zu werden. Dabei erlebt er den Urwald mit all seinen Schönheiten, aber auch den Gefahren: Der dreisten Affenbande, der hypnotisierenden Schlange Kaa und vor allem dem gefährlichen Tiger Shir Khan! Und als ihm dann noch das Mädchen aus dem Dorf begegnet, steht Moglis Welt endgültig auf dem Kopf…

Unterhaltsam und packend, mit großer Hingabe zum Original von Kipling sucht Mogli nach Zugehörigkeit und Identität. Und trotz der Erkenntnis, dass er ein Menschenkind ist, hat er durch die Verbundenheit mit seinen Freunden ein Zuhause im Dschungel gefunden.

Foto: Daniela Landwehr

Änderungen und Irrtümer vorbehalten

Weitere Informationen.

Die Preise für Onlinetickets können je nach Anbieter abweichen.

Erwachsene: 26 € | 23 € | 19 € Bis 14 Jahre: 24 € | 21 € | 17 €* Diese Veranstaltung ist Teil von Wunschbonbon