2019

Bausalon – Messe für Bauen, Wohnen und Energie

Samstag: 23.02.2019, Beginn: 10:00 Uhr

Michael Frits Messen + Ausstellungen

Die Messe BAUSALON gibt einen Einblick über Neuheiten und auch bewährte Produkte aus der Baubranche, Methoden zur Einsparung von Energien, Wohntrends und vielem mehr auf über 3.000 m² im Congressforum Frankenthal.

Durch die Vielzahl der angebotenen Leistungen und Produkte erhalten Sie die Möglichkeit, direkt vor Ort zu vergleichen und sich für den zu Ihren Bedürfnissen passenden Handwerker, Dienstleister bzw. Hersteller zu entscheiden.

WenigerMehr lesen

Über 80 ausgewählte Aussteller präsentieren sich und zeigen Innovationen aus den Bereichen Bauen, Renovieren, Sanieren, Wohnen, Energie und Umwelt. Die Besucher erwarten informative Fachvorträge, zahlreiche Aktionen und kompetente Beratungen an den Messeständen, die sich an Bauherren, Renovierer und Sanierer richten. Die Angebotspalette reicht von Massiv-, Holz- und Fertigbauhäusern, über Bauelemente wie Fenster, Türen, Markisen und Überdachungen, innovativen und energiesparenden Heizsystemen, Solar- bzw. Photovoltaikanlagen und Stromspeichersystemen bis hin zu Bodenbelägen, Wasserfilteranlagen sowie Treppen-, Dach- und Kellersanierungen.

Für all diese Bereiche stehen kompetente Fachleute der ausstellenden Unternehmen mit Rat und Tat zur Verfügung. Energetische Sanierung, Speicherung und Eigenverbrauch von Solarstrom, Einsatz öffentlicher Mittel und Zuschüsse bei Umbauarbeiten spielen ebenso eine wichtige Rolle wie das Thema Einbruchschutz.

Änderungen und Irrtümer vorbehalten

Weitere Informationen.

Bausalon – Messe für Bauen, Wohnen und Energie

Sonntag: 24.02.2019, Beginn: 10:00 Uhr

Michael Frits Messen + Ausstellungen

Die Messe BAUSALON gibt einen Einblick über Neuheiten und auch bewährte Produkte aus der Baubranche, Methoden zur Einsparung von Energien, Wohntrends und vielem mehr auf über 3.000 m² im Congressforum Frankenthal.

Durch die Vielzahl der angebotenen Leistungen und Produkte erhalten Sie die Möglichkeit, direkt vor Ort zu vergleichen und sich für den zu Ihren Bedürfnissen passenden Handwerker, Dienstleister bzw. Hersteller zu entscheiden.

WenigerMehr lesen

Über 80 ausgewählte Aussteller präsentieren sich und zeigen Innovationen aus den Bereichen Bauen, Renovieren, Sanieren, Wohnen, Energie und Umwelt. Die Besucher erwarten informative Fachvorträge, zahlreiche Aktionen und kompetente Beratungen an den Messeständen, die sich an Bauherren, Renovierer und Sanierer richten. Die Angebotspalette reicht von Massiv-, Holz- und Fertigbauhäusern, über Bauelemente wie Fenster, Türen, Markisen und Überdachungen, innovativen und energiesparenden Heizsystemen, Solar- bzw. Photovoltaikanlagen und Stromspeichersystemen bis hin zu Bodenbelägen, Wasserfilteranlagen sowie Treppen-, Dach- und Kellersanierungen.

Für all diese Bereiche stehen kompetente Fachleute der ausstellenden Unternehmen mit Rat und Tat zur Verfügung. Energetische Sanierung, Speicherung und Eigenverbrauch von Solarstrom, Einsatz öffentlicher Mittel und Zuschüsse bei Umbauarbeiten spielen ebenso eine wichtige Rolle wie das Thema Einbruchschutz.

Änderungen und Irrtümer vorbehalten!

Weitere Informationen.

BIEDERMANN UND DIE BRANDSTIFTER

Mittwoch: 13.03.2019, Beginn: 20:00 Uhr

Pfalztheater Kaiserslautern

Der Haarwasserfabrikant Gottlieb Biedermann ist entrüstet über die Vorfälle in seiner Stadt, die seiner herzkranken Frau Babette den Schlaf und ihm die Gemütsruhe am Stammtisch rauben: Die Zeitungen berichten von Hausierern, die sich im Dachboden wohlmeinender Bürger einnisten, und sich später als Brandstifter herausstellen. Eines Abends steht ein Unbekannter in der Tür. Gottlieb Biedermann ist alarmiert: Brandstifter, nichts als Brandstifter! Aber er ist sich des guten Stils bewusst, bestens informiert und aufgeklärt – und er bietet dem Unbekannten eine Bleibe an. Als plötzlich ein zweiter Gast im Dachboden, der offensichtlich als Lager für Benzinfässer genutzt wird, auftaucht, wird die Situation brenzlig. Biedermann sucht die Freundschaft der Brandstifter, die einem braven Bürger sicher nicht das Eigenheim anzünden. Bis die ganze Stadt in Flammen steht.

WenigerMehr lesen   |  Tickets

Das Stück entlarvt präzise eine Geisteshaltung, die der Technik des Totalitären zum Erfolg verhilft. „Biedermann und die Brandstifter“ ist eine politische Parabel, die ihre kritische Kraft nicht aus der Entlarvung der Lüge bezieht, sondern aus der biedermännischen Wehrlosigkeit gegenüber Verbrechern, die von Anfang an sagen, was sie wirklich wollen. Das „Lehrstück ohne Lehre“ wurde am 29. März 1958 am Schauspielhaus Zürich uraufgeführt. Das Drama gehört seit Jahren nicht nur zum Theaterrepertoire, sondern auch zum Lektürekanon im Deutschunterricht und ist angesichts der aktuellen politischen und gesellschaftlichen Entwicklungen vielleicht brisanter als je zuvor.

Änderungen oder Irrtümer vorbehalten!

Die Preise für Onlinetickets können je nach Anbieter abweichen.

(c) Marco Piecuch

25 € | 22 € | 17 €* Diese Veranstaltung ist Teil von Theaterabo, AboPlus, Abo4You, Wunschbonbon, Klasse(n) Klassiker

Cinderella – Ein zauberhaftes Märchenballett

Dienstag: 19.03.2019, Beginn: 19:00 Uhr

KLASSISCHES MOSKAUER BALLETT

P.T.F. Deutsch-Russische Kulturförderungs GmbH

unter der Leitung von Anna Ivanova

Musik von Sergej Prokofiew

Ballett in 2 Akten

Seit über 100 Jahren gehört das romantische Märchen vom Aschenputtel zu den schwungvollsten und schönsten Ballettkompositionen.

Als Vorlage für das Libretto diente ein bekanntes und beliebtes Märchen, die romantische Liebe einer fleißigen und braven Dienstmagd und eines Prinzen, ihr Aufkeimen die Entfaltung, die Hindernisse in ihrem Verlauf und die Erfüllung eines Traums in der Tradition des alten klassischen Balletts.

WenigerMehr lesen   |  Tickets

In seiner fantasievollen Inszenierung erfüllt das „Klassisches Moskauer Ballett“ die alte Legende mit neuen glänzenden Farben. Bei aller im besten Sinne konservativen Grundhaltung zum klassischen Ballett ist die Aufführung modern – dank dem innovativen Bühnenbild und den perfekt entworfenen Kostümen. Meisterhaft wird die Sprache des klassischen Tanzes mit seiner Geschmeidigkeit und die Ausdrucksformen des modernen Tanzes zusammengeführt.  Ein wahrer Ballettgenuss für Groß und Klein!

Foto Michael Friedmann

Änderung und Irrtümer vorbehalten

Weitere Informationen zum Ticketverkauf folgen in Kürze!

 

39€ | 49€ | 56€* Diese Veranstaltung ist Teil von Wunschbonbon

Vogtland Philharmonie & Konstanze von Gutzeit

Donnerstag: 21.03.2019, Ort: Grosser Saal, Beginn: 20:00 Uhr, Einlass: 19:00 Uhr

VOGTLAND PHILHARMONIE & KONSTANZE VON GUTZEIT, Violoncello

Aus dem Sinfonieorchester Greiz und dem Vogtlandorchester Reichenbach wurde 1992 die Vogtland Philharmonie Greiz/Reichenbach – eine bis heute einmalige Orchesterfusion über die Bundesländergrenzen Sachsen und Thüringen hinweg. Das überregional agierende Orchester wandelt musikalisch abseits aller Schublanden und begeistert sein Publikum mit Programmen, die von klassischen Sinfoniekonzerten bis zu Cross-over-Produktionen reichen. Egal, ob in den USA, China oder Thüringen – wenn diese Philharmonie auf der Bühne steht, dürfen sich die Zuhörer auf einen außerordentlichen Hörgenuss freuen.

WenigerMehr lesen   |  Tickets

Die junge Cellistin Konstanze von Gutzeit gewann 2013 den Mendelssohn-Wettbewerb der UdK Berlin und ebenso den 2. Preis beim Internationalen Wettbewerb „Prager Frühling“. Geboren 1985 in Bochum, begann Konstanze mit dem Cellospiel im Alter von 3 Jahren auf einer umgebauten Bratsche. Sie konzertierte bereits mit den Bochumer Sinfonikern, dem Orchestre Philharmonique de Monte Carlo sowie dem Wiener und Stuttgarter Kammerorchester.

Der Chefdirigent der Vogtland Philharmonie David Marlow debütierte 2016/17 beim Ulster Orchestra Belfast, beim Orchestre Philharmonique du Luxembourg, beim Gelders Orkest und beim Rotterdams Philharmonisch Orkest. Von 2010 bis 2015 war er musikalischer Assistent von Andris Nelsons bei den Bayreuther Festspielen, für den er im Dezember 2015 kurzfristig die „Lohengrin“-Proben beim Concertgebouw Orkest Amsterdam übernahm. Das positive Echo des Orchesters führte zu weiteren Einladungen in die Niederlande, nach Luxemburg und Irland.

Programm (Änderungen vorbehalten):

Gabriel Fauré: Masques et bergamasques, Suite für Orchester op. 112

Camille Saint-Saëns: Konzert für Violoncello und Orchester Nr. 1 a-Moll op. 33

Georges Bizet: Sinfonie Nr. 1 C-Dur

Vogtland Philharmonie
David Marlow, Leitung
Konstanze von Gutzeit, Violoncello

(c) Konstanze von Gutzeit

Änderungen und Irrtümer vorbehalten

Die Preise für Onlinetickets können je nach Anbieter abweichen.

34 € | 31 € | 26 € | 19 €* Diese Veranstaltung ist Teil von Konzertabo, AboPlus, Abo4You, Wunschbonbon, Klasse(n) Klassiker

DAS LAND DES LÄCHELNS

Donnerstag: 11.04.2019, Beginn: 20:00 Uhr

Operette von Franz Lehár

Pfalztheater Kaiserslautern

Text von Ludwig Herzer und Fritz Löhner -Beda

Lisa, eine junge Wiener Adelige, verliebt sich in den chinesischen Prinzen Sou-Chong, der als Gesandter seines Heimatlandes in Wien Dienst tut. Als dieser überraschend nach China zurückberufen wird, entschließt sie sich, ihn zu heiraten und mit ihm zu gehen. In China jedoch muss Lisa feststellen, dass ihr Sou-Chongs Liebe allein nicht über die Fremdheit der Kultur hinweghilft. Als Sou-Chong auf Drängen seines Onkels Tschang nach Landessitte vier Mandschumädchen heiraten soll, realisiert Lisa, dass sie sich niemals in China zu Hause fühlen wird. Sie folgt ihrem Heimweh und kehrt nach Wien zurück.

WenigerMehr lesen   |  Tickets

„Das Land des Lächelns“ ist zweifelslos die erfolgreichste Operette aus Lehárs späterer Schaffensphase. Wie in anderen Werken der Epoche auch folgt Lehár hier der allgemeinen Vorliege für ferne Länder und exotische Spielorte. Offenbar gab es nach dem Ersten Weltkrieg eine Sehnsucht nach einer ganz anderen Welt fern von Europa. Victor León, der Textdichter der „Lustigen Witwe“, riet Lehár zu der chinesischen Geschichte, doch wurde „Die gelbe Jacke“ 1923 in Wien alles andere als ein Erfolg. Erst nach einer gründlichen Überarbeitung sechs Jahre später eroberte die Operette vom Berliner Metropoltheater aus die Bühnen der Welt. Der gefeierte Richard Tauber sang die Partie des Prinzen Sou-Chong und machte dessen Gesangsnummern „Immer nur lächeln“ und „Dein ist mein ganzes Herz“ zu unsterblichen Evergreens des Genres. Neben leidenschaftlichen Liebesduetten von Lisa und Sou-Chong wie „Wer hat uns die Liebe ins Herz gesenkt“ gibt es aber auch humoristische Farben, etwa verkörpert durch das Buffopaar Graf Gustl und Prinzessin Mi. Lehárs äußerst fein gearbeitete, fast opernhafte Partitur zeichnet die fernöstliche Atmosphäre mit farbiger Orchestrierung, exotisch getönter Harmonik, Melodik und Rhythmik.

Die Preise für Onlinetickets können je nach Anbieter abweichen.

(c) Finest Arts

25 € | 22 € | 17 €* Diese Veranstaltung ist Teil von AboPlus, Abo4You, Wunschbonbon, Klasse(n) Klassiker

16. Frankenthaler After-Work-Party „Spring Break“

Donnerstag: 25.04.2019, Beginn: 18:00 Uhr

Auf zur Spring Break Party!
Netzwerken, chillen, feiern & mehr…

Raus aus dem Büro, rein in die wohl coolste Spring Break Party des Jahres. Gemeinsam mit RPR1. präsentieren wir die 16. Frankenthaler After-Work-Party im Congressforum Frankenthal.  Am Donnerstag, 25. April ab 18:00 Uhr feiern wir mit Ihnen die Frühlings-Edition. Mit den musikalischen Schwergewichten Banks & Rawdriguez, Musikern, leckeren Spezialitäten und allem, was sonst noch dazugehört. Also perfekt, um sich mit Kollegen, der Abteilung oder der ganzen Firma auf die warme Jahreszeit einzustimmen.

WenigerMehr lesen   |  Tickets

Tischreservierung für 8 Personen – 110 €

Inkl. Eintritt. Option: Zusatzticket 14 € pro Person; max. zwei Stück pro Tisch (Tisch-Buchung nur über das CFF: 06233/4990)

VIP-Tisch für 8 Personen – 264 €

Inkl. Eintritt, kulinarischen Spezialitäten und zwei Parkplätzen. Option: Zusatzticket 37,50 € pro Person; maximal zwei Stück pro Tisch (VIP-Tisch-Buchung nur über das CFF: 06233/4990).

 

Änderungen vorbehalten.

ab 9 €*

TABALUGA – ODER DIE REISE ZUR VERNUNFT

Sonntag: 28.04.2019, Beginn: 16:00 Uhr

Familienmusical für Kids ab 4

Why not-Events und Kommunikation

mit der Musik von Peter Maffay und Rolf Zuchowski

Wer kennt ihn nicht, den kleinen Drachen Tabaluga, der auf seiner Reise zur Vernunft allerhand Aufregendes erlebt. Das liebevoll arrangierte Musical-Abenteuer für die ganze Familie bringt die Geschichte des aufgeweckten Drachenkindes auf die Bühne. Abenteurer und Drachenfreunde aller Altersklassen erwartet eine fantasievolle und spannungsgeladene Musikgeschichte aus der Feder von Peter Maffay und Rolf Zuckowski. Als der kleine Drache Tabaluga seinem Vater Tyrion mal wieder nicht zuhören will, beschließt dieser, dass es nun an der Zeit ist, seinen Sohn nach altem Drachenbrauch auf die Reise zu schicken, um vernünftig zu werden. Da die Vernunft nicht leicht zu erkennen ist, soll Tabaluga sich dabei auf „die Kraft, die alles bewegt“ verlassen – seine Fantasie.

WenigerMehr lesen   |  Tickets

Am ersten Abend seiner Reise begegnet Tabaluga dem Mond, der ihm erklärt, er sei die Uhr der Welt und verantwortlich für die Zeit. In der Kaulquappenschule wird frei nach dem Wahlspruch „Werde Frosch, aber sei kein Frosch“ unterrichtet. Auch hier lernt Tabaluga allerhand dazu, der Unterricht wird jedoch blitzschnell beendet, als der Storch Arafron auftaucht. Dieser schließlich gibt Tabaluga den Tipp, auf seiner Suche nach der Vernunft die uralte Meeresschildkröte Nessaja zu befragen und bringt ihn ans Meer. Unterwegs beobachten sie eine Gruppe Delphine, die sich einfach ihres Daseins erfreuen und das Leben genießen. Am Ende seiner Reise, die dem mutigen kleinen Drachen viele unvergessliche Eindrücke, Erfahrungen und auch neue Freunde beschert hat, trifft er endlich die weise Nessaja. Die Schildkrötendame gesteht ihm, dass sie eigentlich nie erwachsen werden wollte. „Erwachsen – was heißt das schon. Vernünftig – wer ist das schon“ sagt sie. Am Ende seiner Reise versteht Tabaluga, warum ihn sein Vater auf die Reise geschickt hat und dass der Weg zur Vernunft niemals endet. Tabaluga oder die Reise zur Vernunft ist ein großartiges Live-Familien-Erlebnis. Mit viel Liebe zum Original werden Tabalugas Abenteuer in eine märchenhafte Musical-Fassung für die ganze Familie verwandelt mit liebevollen Kostümen und innovativen Bühnenbilder. Die bekannten Hits u.a. von Peter Maffay, verpackt in einer neuen, kreativen Inszenierung, bieten beste Musical-Unterhaltung für Jungs und Mädchen für alle, die das Kind in sich noch einmal zum Leben erwecken wollen.

Die Preise für Onlinetickets können je nach Anbieter abweichen.

32 € | 29 € | 26 €* Diese Veranstaltung ist Teil von Wunschbonbon

Willkommen bei den Hartmanns

Montag: 06.05.2019, Ort: Grosser Saal, Beginn: 20:00 Uhr, Einlass: 19:00 Uhr

WILLKOMMEN BEI DEN HARTMANNS

Komödie nach dem Film von Simon Verhoeven
Mit Antje Lewald, Steffen Gräbner, Derek Nowak, Peter Clös, Marc-Andree Bartelt, Caroline Klütsch, Juliane Ledwoch, u.a.
Tournee-Theater Thespiskarren

„Willkommen bei den Hartmanns“ ist eine Kinokomödie zur deutschen Flüchtlingskrise – mit Krawall und ein paar bizarren Fehlgriffen, aber ehrfurchtgebietendem Mut zur politischen Aktualität.

WenigerMehr lesen   |  Tickets

Angelika Hartmann, pensionierte Lehrerin und frustrierte Ehefrau auf der Suche nach einer sozial sinnvollen Beschäftigung, möchte sich engagieren und unterbreitet ihrer Familie eine Spitzenidee: Warum nicht einem armen Flüchtling übergangsweise ein Zuhause bieten? Ehemann Richard, Oberarzt in der späten Midlife-Crisis, und der gemeinsame Sohn Philipp, ein in Scheidung lebender Workaholic mit anstrengend pubertierendem Sohn, sind zwar nicht gerade begeistert, beugen sich aber Angelikas Wunsch. Und so zieht in das schöne Haus der gutsituierten Hartmanns in einem Münchner Nobelviertel, in dem auch Tochter Sophie (Dauerstudentin mit Männerproblemen) und Enkel Basti (Philipps versetzungsgefährdeter Teenager-Sohn) wohnen, schon bald der afrikanische Asylbewerber Diallo ein, der auf eine baldige Aufenthaltsgenehmigung hofft. Abgesehen von ein paar Mentalitätsunterschieden – Diallo will z. B. die seiner Meinung nach schon recht ‚alte Jungfer’ Sophie mit Assistenzarzt Tarek verkuppeln, den er vom Fitness-Training kennt – könnte das Zusammenleben ganz harmonisch werden. Wenn, ja wenn da nicht innerfamiliäre Spannungen, die Einmischung durchgeknallter Alt-68er und verrückter Fremdenhasser aus der Nachbarschaft Chaos, Missverständnisse und spektakuläre Begegnungen mit der Polizei nach sich ziehen würden. Kurzum: Die Refugee-Welcome-Villa der Hartmanns wird zum Narrenhaus – sehr zum Vergnügen der Zuschauer.

Grafik Copyright: Landgraf

Änderungen und Irrtümer vorbehalten!

Die Preise für Onlinetickets können je nach Anbieter abweichen.

25 € | 22 € | 17 €* Diese Veranstaltung ist Teil von Theaterabo, AboPlus, Abo4You, Wunschbonbon, Klasse(n) Klassiker

Christian Chako Habekost geht auf Comedy-Safari: „De Edle Wilde“

Freitag: 24.05.2019, Beginn: 20:00 Uhr, Einlass: 19:00 Uhr

In seiner neuen Show „De Edle Wilde“ macht Christian Chako Habekost sein Publikum kurzerhand zur Reisegruppe und sich selbst zum Tourguide und Safari-Ranger. Ab geht’s also in den Busch der Pointen und Lachsalven; ins Unterholz der kulturellen Vorurteile und nationalen Stereotypen. Eine Comedy-Safari auf der Suche nach dem „Edlen Wilden“, der überall sein kann: an der Copacabana und im Wasgau, in Laos und Ludwigshafen-Oppau, im Dschungel und im Wedding, im Urwald und im Pfälzerwald, in der afrikanischen Savanne und in der städtischen Notaufnahme, da draußen und in uns allen…

WenigerMehr lesen   |  Tickets

Der „Edle Wilde“ – das ist das Ideal des von Natur aus guten Menschen, der von den Zwängen der Globa-lall-isierung und des Mainstreams unverdorben in der freien Natur lebt. Er verkörpert den reinen menschlichen Geist und seine positiven Eigenschaften. Dass die Suche nach dieser besonderen Art von Mensch zwangsläufig in der Pfalz und ihren angrenzenden Gebieten enden muss, wo die „Edlen Wilden“ ihrem lebenslustigen Dasein frönen, überrascht keinen, der Chako kennt.

Auf diesem lustigen Safari-Trip in multi-kulturelle Jagd- und Abgründe entlässt Chako sein schauspielerisches Talent in die freie Wildbahn: Er schlüpft in zahlreiche Rollen, die wir alle aus eigenen Urlaubserfahrungen kennen: Motzer, Schnäppchenjäger, Gefahrensucher, Body-Protzer, Liegestuhl-Reservierer, Studiosus-Besserwisser und All-inclusive-Plastikbändchen-Sammler. Aber natürlich kommt auch der „Frieher hot’s des net gewwe“-Seniorenheld zu Wort – mit definitiv vernichtenden Kommentaren zu modernen Urlaubstrends wie Wurfzelten, digitalem Fotografieren u.v.m.

Dabei stellt Chako gewohnt pointierten Fragen, die heutzutage internationaistisch, kotzmopolitisch und multi-kulturell auf jeden Fall diskutiert werden müssen: Wieviel Beine hat ein Krokodil? Was haben Rassismus, Islamismus und Grumbeerstampes gemeinsam? Spielt der ökologische Fußabdruck bei Reisen durch die Pfalz eine Rolle?

Foto: Huseyin

Die Preise für Onlinetickets können je nach Anbieter abweichen.

 

Veranstalter: BB Promotion

35,55 € | 32,25 € | 28,95 €* Diese Veranstaltung ist Teil von Wunschbonbon

KATAPULT – Die Messe für Beruf und Bildung

Samstag: 15.06.2019, Beginn: 10:00 Uhr

MS Mediapartner Worms

Rund 20 namhafte, regionale Firmen, Dienstleistungsunternehmen und Bildungsinstitute präsentieren sich auf bei der Messe für Bildung und Beruf KATAPULT im Congressforum Frankenthal und zeigen aus erster Hand, welche Perspektiven ihnen nach ihrem Abschluss zur Verfügung stehen. Sowohl global agierende als auch regionale und lokale Firmen sind bei der Job- und Bildungsmesse vertreten. Zusätzlich bieten Bildungsträger wie Schulen, Bildungsinstitute und Hochschulen auf ihren Messeständen Informationen über Weiterbildungsangebote an.

WenigerMehr lesen   |  Eintritt frei!

Die Job- und Ausbildungsmesse findet einmal im Jahr statt und richtet sich in erster Linie an Schulabsolventen, die sich um eine Lehrstelle bewerben wollen, einen geeigneten Praktikumsplatz suchen oder aber ein Studium anstreben. Berufserfahrenen, die sich umorientieren wollen, stehen ebenfalls kompetente Ansprechpartner zur Seite. Hierfür können sich Messebesucher bei den Bildungsträgern über Weiterbildungsmöglichkeiten wie beispielsweise Präsenz- und Fernstudiengänge oder spezielle Kursangebote beraten lassen sowie sich über Voraussetzungen und Förderungsoptionen erkundigen.

KATAPULT – Nutze deine Job- und Bildungschancen in der Region!