2020

VILLA MUSICA – VIGATO SPIELT BEETHOVEN-QUARTETTE

Freitag: 14.08.2020, Beginn: 18:00

VILLA MUSICA – freitags um 6

Vigato Quartet: Veronika Bejnarowicz, Laura Kania, Marc Kopitzki,  Gereon Theis

Aufgrund der Corona-Beschränkungen kann das Villa-Musica Konzert „Beethovens Neunte recomposed“ am Freitag, 14.08.2020 nicht wie geplant stattfinden, da dabei zu viele Musiker und Gesangsstimmen auftreten würden. Wir freuen uns daher, dass statt dessen das Vigato Quartet Beethovens Konzerte für Streichquartett in c-Moll, op. 18 Nr. 4 und a-Moll, op. 132 spielen wird.

WenigerMehr lesen   |  Tickets

Das Vigato Quartett begegnete sich erstmals 2010 im Detmolder Hochbegabtenzentrum der Hochschule für Musik. Inspirationen erhielt das Streichquartett in der gemeinsamen Arbeit mit dem Auryn Quartett und dem Belcea Quartet sowie den Künstlern Heime Müller (Artemis Quartett), Eberhard Feltz, Valentin Erben (Alban Berg Quartett), Tim Vogler (Vogler Quartett), Bernhard Schmidt (Mandelring Quartett), Dirk Mommertz (Fauré Quartett) und Hariolf Schlichtig (Cherubini Quartett).
Meisterkurse – im Rahmen der Thüringischen Sommerakademie mit Tanja Becker-Bender und Eduard Brunner, sowie bei der Académie de Musique Tibor Varga in Sion (Schweiz) mit Diemut Poppen – bereicherten die musikalische Entwicklung des Ensembles. Im August 2016 erhielt das Vigato Quartett eine Einladung zum Jeunesses Musicales International Chamber Music Campus in Weikersheim, sowie im August 2017 eine Einladung zur Internationalen Sommerakademie für Kammermusik in Niedersachen. Seit Oktober 2018 studiert das Quartett in der Klasse von Oliver Wille (Kuss Quartett) an der HMTM Hannover.

Im Juni 2018 wurde das Vigato Quartett als Stipendiat in die Förderung der Werner Richard – Dr. Carl Dörken Stiftung aufgenommen. Darüber hinaus sind die vier Musiker seit der Saison 2018/2019 Stipendiaten der Villa-Musica Rheinland-Pfalz.

25 € | Schüler/Studenten: 12,50 €* Diese Veranstaltung ist Teil von AboPlus, Abo4You, Wunschbonbon, Klasse(n) Klassiker

NATHALIE KÜSST

Montag: 02.11.2020, Beginn: 20:00

Romantische Komödie nach dem Erfolgsroman von David Foenkinos 

Bühnenadaption: Anna Bechstein und Maxi Herz

Inszenierung: Stefan Zimmermann

Bühnenbild: Paul Lerchbaumer

Mit Peter Kremer, Ursula Buschhorn, Michel Guillaume, Alisa Riccobene, Michael Stark

Nathalies Geschichte beginnt glücklich – gerade hat sie ihre erste große Liebe geheiratet und einen vielversprechenden Job angetreten. Das Blatt wendet sich jedoch rasch, als ihr Mann beim Joggen von einem Blumenwagen überfahren wird und stirbt. Nach diesem tragischen Unfall will Nathalie von Männern nichts mehr wissen. Drei Jahre lang lässt sie niemanden an sich heran.

WenigerMehr lesen   |  Tickets

 Doch eines Tages, ohne darüber nachzudenken, gibt sie ihrem neuen Mitarbeiter Markus einen Kuss. Äußerlich könnten Nathalie und Markus nicht unterschiedlicher sein. Sie – eine hübsche und anmutige Frau. Er – ein Tollpatsch mit lichtem Haar. Doch Nathalie fühlt sich zu Markus hingezogen. Mit ihm fasst sie endlich den Mut, ein neues Kapitel in ihrem Leben aufzuschlagen.

Mit Leichtigkeit und viel Humor erzählt „Nathalie küsst“ die originelle Geschichte einer unverhofften, zweiten großen Liebe, die sich allen gesellschaftlichen Konventionen widersetzt.

„Nathalie küsst“ ist nach “Zusammen ist man weniger allein”, “Paulette -Oma zieht durch” und “Monsieur Claude und seine Töchter” die vierte Produktion aus der erfolgreichen Reihe französischer Komödien aus dem Hause a.gon.

(c) Marina Maisel

26 € | 23 € | 17 €* Diese Veranstaltung ist Teil von Theaterabo, AboPlus, Abo4You, Wunschbonbon, Ladies Special

Marshall & Alexander

Freitag: 13.11.2020, Beginn: 19:30 Uhr

Wir sagen DANKE & ADIEU!

Die grosse Abschiedstournee

MW Promotion GmbH

Nach der überwältigenden und ausverkauften letzten Deutschland-Tournee des erfolgreichen Sängerduos Marshall & Alexander werden Marc Marshall und Jay Alexander das Publikum wieder in neue Klangwelten entführen. Marc Marshall: „Wir können nach über 20 erfolgreichen Jahren aus den Vollen schöpfen. Unser Repertoireschatz ist so groß, dass wir mehrere Abende am Stück singen könnten. Aus dieser stilistischen Vielfalt setzt sich das neue Programm zusammen!“
Die beiden Vollblut-Entertainer sind einfach die Garanten, Konzerte zu unvergesslichen Erlebnissen werden zu lassen. Das bestätigt der große Zuspruch der Fans, die aus ganz Europa zu den Konzerten pilgern. „Gerade in einer Zeit, in der sich die Welt dramatisch verändert, können wir mit Musik alle Grenzen sprengen und den Reichtum unterschiedlicher Kulturen mit unseren Stimmen feiern. Über allem steht die verbindende Kraft der universelllen Musik. Natürlich verändert Musik nicht die Welt, aber für einige Momente kann sie befrieden, Harmonie stiften und verbinden“, so Marc Marshall.
Und Jay Alexander ergänzt: „Es ist ein grosses Privileg, dass uns unser Publikum schon so viele Jahre folgt. Das nehmen wir nicht als Selbstverständlichkeit. Es motiviert uns und treibt uns an!“

WenigerMehr lesen   |  Tickets

Das Erfolgsrezept von Marshall & Alexander ist sicher die Unterschiedlichkeit. Stimmlich, optisch und charakterlich ergänzen sich Marc Marshall und Jay Alexander zu einem einzigartigen Ganzen. Goldene CD‘s und unzählige TV-Auftritte haben das Duo national und international bekannt gemacht. Ihre Passion ist und bleibt aber das Live-Erlebnis. Bei den Konzerten erzeugt der Zusammenklang der Stimmen immer wieder Gänsehaut. Ihre stilistische Vielfalt zelebriert das Duo auf den grossen Open-Air-Bühnen, Philharmonien, Konzerthallen, aber auch Kirchen.

(c) Steven Haberland

51,90 € | 47,90 € | 41,92 €*

Sven Hieronymus – „Als ob!“

Freitag: 11.12.2020, Beginn: 20:00

Das Beste vom Rocker!

Der Rocker wird 50. Zeit zurückzublicken. Wie fing alles an vor 12 Jahren? Welche Geschichten hat er in seinen Soloprogrammen „Ich geh nimmer nuff!“, „Ich werd depp!“, „Nicht gucken – nur anfassen!“ und „Rocker vom Hocker“ erzählt? Seine Kinder waren noch klein, die Ehe war jung und er war schon genau so hässlich wie heute. Und doch hat sich vieles verändert. Aber kennt man alle Geschichten? Wissen Sie, warum Hunde nicht in eine Metzgerei dürfen? Wussten Sie wie es war als der erste Junge an seiner Tür klingelte um seine Tochter zu treffen? Kennen sie das Eselchen? Wissen Sie wie es für ihn am Lagerfeuer war oder was er auf Elternstammtischen erlebte? Nein, Sie wissen es nicht!

WenigerMehr lesen   |  Tickets

Um aber den Rocker und sein Leben besser verstehen zu können und den Inhalten seines neuen Soloprogramms 2018 besser folgen zu können, müssen Sie Sich „Das Beste vom Rocker“ ansehen. Um zu verstehen, um nachvollziehen zu können warum er so wurde wie er heute ist! Ein Abend voller Lacher und unfassbar lustigen Geschichten, die er alle erlebt hat und einfach nicht vergessen kann!

25,20 €*