2021

Philharmonie Lemberg

Montag: 25.01.2021, Beginn: 20:00 Uhr

Leider muss das Konzert coronabedingt abgesagt werden. Wir sind mit der Konzertagentur im Gespräch wegen eines Ersatztermins, den wir noch bekannt geben werden. Die Karten behalten ihre Gültigkeit.

Mozart Klavierkonzerte

Solisten: Sergey Tanin, Yeon-Min Park, Jong Hai Park
Volker Schmidt-Gertenbach, Leitung

Die Philharmonie Lemberg ist eines der angesehensten Orchester der Ukraine und wurde 1902 gegründet. Die Wurzeln des Orchesters reichen jedoch bis ins 19. Jahrhundert zurück und sind eng mit dem Namen Franz Xaver Mozart verbunden. Der jüngste Sohn des berühmten Komponisten wirkte fast dreißig Jahre als Pädagoge, Komponist und Pianist in Lemberg und war Mitbegründer der musikalischen Gesellschaft der Stadt. In Frankenthal präsentieren die Lemberger Mendelssohns Klavierkonzert Nr. 1.

WenigerMehr lesen

g-Moll, Mozarts Klavierkonzert Nr. 20 d-Moll und Beethovens, 3. Klavierkonzert e-Moll.

Corona-Alternativ-Programm von Wolfgang A. Mozart (anstelle Klavier-Konzerten von Mendelssohn, Mozart und Beethoven):

  • Klavierkonzert F-dur KV 413 
  • Klavierkonzert A-dur KV 414
  • Klavierkonzert C-dur KV 415
30€*

Sven Hieronymus – „Als ob!“

Freitag: 19.02.2021

Das Beste vom Rocker!

Der Rocker wird 50. Zeit zurückzublicken. Wie fing alles an vor 12 Jahren? Welche Geschichten hat er in seinen Soloprogrammen „Ich geh nimmer nuff!“, „Ich werd depp!“, „Nicht gucken – nur anfassen!“ und „Rocker vom Hocker“ erzählt? Seine Kinder waren noch klein, die Ehe war jung und er war schon genau so hässlich wie heute. Und doch hat sich vieles verändert. Aber kennt man alle Geschichten? Wissen Sie, warum Hunde nicht in eine Metzgerei dürfen? Wussten Sie wie es war als der erste Junge an seiner Tür klingelte um seine Tochter zu treffen? Kennen sie das Eselchen? Wissen Sie wie es für ihn am Lagerfeuer war oder was er auf Elternstammtischen erlebte? Nein, Sie wissen es nicht!

WenigerMehr lesen

Um aber den Rocker und sein Leben besser verstehen zu können und den Inhalten seines neuen Soloprogramms 2018 besser folgen zu können, müssen Sie Sich „Das Beste vom Rocker“ ansehen. Um zu verstehen, um nachvollziehen zu können warum er so wurde wie er heute ist! Ein Abend voller Lacher und unfassbar lustigen Geschichten, die er alle erlebt hat und einfach nicht vergessen kann!

Lazarus

Freitag: 19.03.2021, Beginn: 20:00 Uhr

Musical von David Bowie und Enda Walsh
a.gon Theater

Mitwirkende: Ingo Brosch, Richard Peter, Irene Eggerstorfer, Eva Patricia Klosowski, Dorothee Weingarten, Jessica Dauser, Wendy Kok, Michael Stark, Philipp Trant, Christian Auer

Nach dem Roman „The man who fell to earth“ von Walter Tevis

Thomas Newton, der „Mann, der vom Himmel fiel“, ist unsterblich. Er blieb hängen auf dem Planeten Erde, wurde reich, aber auch Opfer von Intrigen, medizinischen Experimenten, Verrat und Verlust. Nun will er zurück ins All, zurück auf seinen Stern… Die Rückkehr scheint zum Greifen nah, da formieren sich Gegenkräfte, die Newton an diese Welt, an dieses Leben binden…

WenigerMehr lesen   |  Tickets

David Bowies Musical, gemeinsam mit dem Album „Blackstar“ die letzte große Arbeit vor seinem Tod 2016, erzählt entlang von anderthalb Dutzend Bowie-Songs die zutiefst berührende Geschichte jenes Thomas Newton, der an seiner Unsterblichkeit leidet und sich nach einem Leben sehnt, das ganz anders ist als das auf der Erde.

2016 und 2017 in New York und London frenetisch gefeiert, ist dies das Vermächtnis eines der größten Popstars unserer Zeit. Inzwischen hat Lazarus auch Bühnen in Düsseldorf (DEA), Hamburg, Leipzig, Wien und vielen anderen Städten erobert. a.gon geht als erste und bisher einzige deutsche Gastspielbühne auf Tournee mit dem großartigen Werk.

 

Geänderte Corona-Fassung!

25€*

Hildegard v. Bingen – die Visionärin

Montag: 12.04.2021, Beginn: 20:00 Uhr

Schauspiel von Susanne Felicitas Wolf mit Gesang und Live-Schauspielmusik | theaterlust

Besetzung: Anja Klawun in der Titelrolle (insgesamt 8 Darsteller, 1 Sängerin, 1 Musikerin)

2. Platz Inthega-Preis „Die Neuberin“ 2018

Kann eine Frau Gott näher sein als jeder Mann? Kann sie Visionen empfangen, wie sie keinem Mann je zuteil geworden sind? Unmöglich. Nicht nur in der patriarchalischen Welt des Mittelalters. Und doch schien es so gewesen zu sein.

Zum Ende des 11. Jahrhunderts wird in Bermersheim am Rhein ein schwächliches Mädchen mit Namen Hildegard geboren. Als. 10. Kind adeliger Herkunft war ihr ein gottgeweihtes Leben vorbestimmt. Niemand aber konnte ahnen, dass aus dem kränklichen Mädchen eine der bedeutendsten Frauen der Weltgeschichte werden sollte.

WenigerMehr lesen   |  Tickets

„Gottes kleine Posaune“, wie sie sich selbst nannte, blies den Großen und größten ihrer Zeit kräftig den Marsch. Und mit ihrem unglaublichen Willen versetzte sie zwar keine Berge, aber sehr wohl Klöster. Trotz immer wiederkehrender schwerer Erkrankungen, die sie als Prüfungen betrachtete, war sie von nahezu unerschöpflicher Energie und Aufmerksamkeit für alles, was sich im Lebendigen zeigt. Ihre Visionen wurden zum Leitbild für ganze Generationen. Als Nonne, Äbtissin und Autorin von bedeutenden theologischen Werken, als Naturwissenschaftlerin, Ärztin und Komponistin wurde sie zu einer der größten geistlichen Autoritäten des mittelalterlichen Europa.

Aufgrund der Corona-Bedingungen kann der Termin nur unter Vorbehalt angekündigt werden!

25€*

Villa Musica – “ freitags um 6″

Freitag: 23.04.2021, Beginn: 18:00 Uhr

Kammerkonzert „Romantischer Osten“

Hillel Zori, Violoncello

Tomer Lev, Klavier

Stipendiatinnen & Stipendiaten der Villa Musica

Kooperation mit der Buchman–Mehta School of Music | Tel Aviv University

Der großartige Cellist Hillel Zori spielt mit jungen Musikern aus Israel und Deutschland Werke osteuropäischer Komponisten: Die Landesstiftung Villa Musica beginnt eine neue Kooperation mit der Buchman-Mehta-Musikhochschule in Tel Aviv. Im ersten Projekt geht es um Dvořáks herrliches Es-Dur-Quartett und um Michail Glinka, den Vater der russischen Romantik. Außerdem erinnern die Musiker an den großen Polen Penderecki, den musikalischen Mitstreiter von Papst Johannes Paul II., fast pünktlich zu seinem ersten Todestag.

WenigerMehr lesen   |  Tickets

Programm:

Michail Glinka: Trio pathétique d-Moll
Krzysztof Penderecki: Sextett für Klarinette, Horn, Streichtrio und Klavier (2000)
Antonín Dvořák: Klavierquartett Es-Dur, op. 87

25€*

Der Vogelhändler

Montag: 10.05.2021, Beginn: 20:00 Uhr

Aufgrund der Corona-Bedingungen kann der Termin nur unter Vorbehalt angekündigt werden!

Operette von Carl Zeller | Pfalztheater Kaiserslautern

Libretto: Moritz West und Ludwig Held

Besetzung: 9 Solisten, Chor und Orchester des Pfalztheaters Kaiserslautern

Carl Zellers „Der Vogelhändler“ – uraufgeführt 1891 in Wien – gehört zu den ganz großen Titeln der klassischen Operettenära und bis heute zu den festen Säulen des Repertoires. Der Komponist war eigentlich Staatsbeamter im österreichischen Unterrichtsministerium, die Musik war zunächst eine nebenberufliche Liebhaberei. Mit seinem Meisterwerk ist ihm eine Operette voller Charme und Witz gelungen, die sich durch eine beeindruckende Fülle an Melodien, mal im volkstümlichen Ton, dann wieder in repräsentativen Ensembles auszeichnet.

WenigerMehr lesen   |  Tickets

Titel wie „Fröhlich Pfalz, Gott erhalt‘s“, „Grüaß enk Gott, alle miteinander“, „Schenkt man sich Rosen in Tirol“, „Ich bin die Christel von der Post“ oder auch das parodistische „Ich bin der Prodekan“ sind zu beliebten Evergreens der Gattung geworden.

 

25€*

Tabaluga und Lilli – Das nächste drachenstarke Musical

Samstag: 25.09.2021, Beginn: 18:30

von Peter Maffay und Gregor Rottschalk – Für Kids ab 4 Jahren

Why Not?! Events und Kommunikation

Nachdem Tabaluga die Vernunft im ersten Teil gefunden hat, begibt er sich nun auf eine weitere phantastische Reise.

Vor langer, langer Zeit lebten einst die Drachen und schützten mit der Wärme ihres Feuers die Welt vor der Kälte des Eises. Doch mit der Zeit begann das Eis alles Lebendige zu vernichten. Arktos, ein schrecklicher Schneemann, hat das Bestreben die Welt mit Eis zu überziehen.

WenigerMehr lesen   |  Tickets

Der alte Drache Tyrion möchte seinen kleinen Sohn Tabaluga auf seine ihm vorherbestimmte Aufgabe die Welt zu schützen vorzubereiten. Doch dafür muss Tabaluga das Wahre Feuer finden, denn nur so kann der den Machenschaften von Arktos ein Ende setzen. Tabaluga stellt sich vielen Gefahren, wie in Gestalt der Spinnenfrau Tarantula.

Arktos will verhindern, dass Tabaluga seiner Bestimmung gerecht wird und erschafft aus purem Eis ein wunderschönes Wesen, das Mädchen Lilli. Ihre einzige Aufgabe soll es sein, Tabaluga von seiner Suche nach dem Wahren Feuer abzulenken. Tabaluga verliebt sich wie von Arktos geplant in Lilli, doch dadurch lernt Tabaluga eine große und schöne Macht kennen: Die Liebe.

Tabaluga und Lilli ist ein großartiges Live-Familien-Erlebnis.

Mit viel Liebe zum Original werden Tabalugas Abenteuer wiederum in ein märchenhaftes Familienmusical mit liebevollen Kostümen und innovativen Bühnenbildern verwandelt.

Die bekannten Hits u.a. von Peter Maffay bieten beste Musical-Unterhaltung für Jungs und Mädchen ab vier Jahren und für alle, die das Kind in sich noch einmal zum Leben erwecken wollen.

16 € bis 34 €* Diese Veranstaltung ist Teil von Wunschbonbon

MARSHALL & ALEXANDER

Samstag: 06.11.2021, Beginn: 19:30 Uhr

Wir sagen DANKE & ADIEU! – Die große Abschiedstournee

Nach der überwältigenden und ausverkauften letzten Deutschland-Tournee des erfolgreichen Sängerduos Marshall & Alexander werden Marc Marshall und Jay Alexander das Publikum wieder in neue Klangwelten entführen. Marc Marshall: „Wir können nach über 20 erfolgreichen Jahren aus den Vollen schöpfen. Unser Repertoireschatz ist so groß, dass wir mehrere Abende am Stück singen könnten. Aus dieser stilistischen Vielfalt setzt sich das neue Programm zusammen!“

WenigerMehr lesen   |  Tickets

Die beiden Vollblut-Entertainer sind einfach die Garanten, Konzerte zu unvergesslichen Erlebnissen werden zu lassen. Das bestätigt der große Zuspruch der Fans, die aus ganz Europa zu den Konzerten pilgern. „Gerade in einer Zeit, in der sich die Welt dramatisch verändert, können wir mit Musik alle Grenzen sprengen und den Reichtum unterschiedlicher Kulturen mit unseren Stimmen feiern. Über allem steht die verbindende Kraft der universelllen Musik. Natürlich verändert Musik nicht die Welt, aber für einige Momente kann sie befrieden, Harmonie stiften und verbinden“, so Marc Marshall.
Und Jay Alexander ergänzt: „Es ist ein grosses Privileg, dass uns unser Publikum schon so viele Jahre folgt. Das nehmen wir nicht als Selbstverständlichkeit. Es motiviert uns und treibt uns an!“

Das Erfolgsrezept von Marshall & Alexander ist sicher die Unterschiedlichkeit. Stimmlich, optisch und charakterlich ergänzen sich Marc Marshall und Jay Alexander zu einem einzigartigen Ganzen. Goldene CD‘s und unzählige TV-Auftritte haben das Duo national und international bekannt gemacht. Ihre Passion ist und bleibt aber das Live-Erlebnis. Bei den Konzerten erzeugt der Zusammenklang der Stimmen immer wieder Gänsehaut. Ihre stilistische Vielfalt zelebriert das Duo auf den grossen Open-Air-Bühnen, Philharmonien, Konzerthallen, aber auch Kirchen.

(c) Steven Haberland

51,90 € | 47,90 € | 41,92 €*