2020

Game of Thrones – The Concert Show

Freitag: 06.03.2020, Beginn: 20:00

Highlight Concerts

 Mit 100 Solisten, Sängern und Musikern der Cinema Festival Symphonics

Stephen Ellery, Künstlerische Leitung

inkl. Highlights der 8. Staffel

Die Game Of Thrones – Serie hat einen noch nie dagewesenen, weltweiten Hype ausgelöst, der noch lange anhalten wird, denn die 8. und letzte Staffel der berühmtesten aller TV – Serien hat die Fans noch einmal so richtig angeheizt. Die „Game of Thrones – The Concert Show “ ist die ergreifende Live-Show der ganz besonderen Art. Dabei werden ein Orchester, ein großer Chor sowie Solokünstler die Musik aus allen acht Staffeln der Hit-Serie präsentieren. Leinwand-Animationen und visuelle Effekte sollen dabei die „Game of Thrones“-Herzen zusätzlich höherschlagen lassen. Der aus Duisburg stammende Komponist Ramin Djawadi hat mit „Game Of Thrones“ sein Meisterwerk geschaffen!

WenigerMehr lesen   |  Tickets

Betreten Sie die Welt von Westeros mit der“Game of Thrones Concert Show“ – einer mitreißenden musikalischen und visuellen Erfahrung, die die Seven Kingdoms in einer außerordentlichen Intensität zum Leben erweckt. Mit modernster Technologie wird das gewaltige 100 Mitwirkende umfassende Game of Thrones- Ensemble der renommierten Cinema Festival Symphonics mit Orchester, Solisten und Chor die Fans auf eine musikalische Reise durch die Königreiche führen. Fans der bahnbrechenden, von Kritikern gefeierten und mit dem Emmy Award ausgezeichneten HBO Serie werden die Möglichkeit haben, in das Game of Thrones Abenteuer live einzutauchen.

(c) Barbara Salzinger

73,95 € | 65,15 € | 56,35 € | 46,45 €* Diese Veranstaltung ist Teil von Wunschbonbon

50 Jahre Lions Club Frankenthal

Samstag: 07.03.2020, Beginn: 18:00, Einlass: 17:15

Best of Frankenthal

Mit Gabrowsky, 1. Frankenthaler Männerchor, Sigrun Schumacher, Stadtkapelle Frankenthal, Dubbeglas Brieder, BORN, DingsDa-Band, Uschi Freymeyer & Friends u.v.m., powered by RPR1

Seit fünfzig Jahren gibt es in Frankenthal den Lions Club International. 1970 gegründet, haben sich die Vereinsmitglieder die Unterstützung von sozialen Projekten auf die Fahne geschrieben. In diesem Jahr wird – passend zum Jubiläum – gebührend gefeiert und groß gespendet. Großes Highlight wird das Benefiz-Konzert am Samstag, 7. März, 18 Uhr im Congressforum sein.

WenigerMehr lesen   |  Tickets

An diesem Abend sorgen die Frankenthaler Szenebands und Frankenthaler Künstler für ein großartiges Programm. Und das ohne Gage. Ob der 1. Frankenthaler Männerchor, die anonyme Giddarischde, Dubbeglas-Brieder, Grabowsky, Sigrun Schumacher, DingsDa-Band, Uschi Freymeyer oder die Stadtkapelle – die Liste ist lang und verspricht für alle Gäste ein wundervoller Abend zu werden. Christian Baldauf und Theo Wieder sind stolz darauf, dass es für die Bands selbstverständlich gewesen sei, dieses Benefiz-Konzert zu unterstützen.
„Natürlich wollen wir einerseits unser Jubiläum gebührend feiern, andererseits werden wir aber eine große Spendenaktion an diesem Abend vollziehen“, informiert Theo Wieder, aktuell Präsident des Lions Club Frankenthal.

(c) Gisela Böhmer

20,80 €*

Power Percussion

Freitag: 13.03.2020, Beginn: 20:00

Around the World – Welcome to the Journey

Katrin Wildfeuer Artists and Brands

Tourauftakt im Congressforum Frankenthal

Rund um den Globus hat Power Percussion schon für Begeisterung beim Publikum gesorgt. Jetzt nehmen die Schlagzeuger erstmals die Welt mit auf Tour und entführen das Publikum auf eine unglaubliche Reise durch die Rhythmen unserer Erde…

WenigerMehr lesen   |  Tickets

Von Afrika bis Asien, von den Alpen bis zum Himalaya und von Melbourne bis zur Bronx: Rhythmus ist überall! Mit „Around the World – Welcome to the Yourney” bringen die Schlagzeuger von Power Percussion die gesamte rhythmische Vielfalt der unterschiedlichen Kulturen auf die Bühne. Das Instrumentarium reicht von der arabischen Darabuka, über die afrikanische Djembe, das europäische Konzert-Marimba und die japanische Taiko bis hin zur amerikanischen Mülltonne. Und die legendären Haushalts-Leitern dürfen diesmal ausnahmsweise Made in China sein…
Wie ansteckend es quer durch alle Kontinente groovt, spüren die Besucher dieses Konzerts mit jeder Faser ihres Körpers. Bekannt für einen mindestens ebenso ansteckenden Humor sorgt Power Percussion mit neuer, internationaler Besetzung wieder für gelungene Überraschungen, mitreißende Momente und eine grandiose Stimmung.

(c) Ingo Rach

34 € | 31 € | 26 € | 19 €* Diese Veranstaltung ist Teil von Konzertabo, AboPlus, Abo4You, Wunschbonbon, Klasse(n) Klassiker

Musikhochschule Mannheim „OPERNHAFTES“

Montag: 06.04.2020, Beginn: 20:00

Studierende der Musikhochschule Mannheim

Prof. Stefan Blunier, Leitung

Die Vorlieben der Klassikhörer sind manchmal verschiedenartig gelagert. So gibt es überzeugte und fast ausschließliche die Oper besuchende Liebhaber, eine andere Klientel bevorzugt wiederum die symphonischen Höhepunkte der Literatur. Als Dirigent ist man eigentlich fast immer zweigleisig unterwegs.  Selbst ein berühmter „sinfonischer“ Dirigent wagt ab und zu einen Ausflug in das Opernrepertoire.

WenigerMehr lesen   |  Tickets

Die meisten Komponisten haben beide Genres geliebt und zu bedienen gewusst. In der Musik selber sind deshalb die Grenzen oft fließend; viele Opern weisen sinfonische Zwischenspiele, Vorspiele oder akustische Auftürmungen auf, die einer großartigen Bruckner- oder Mahler-Sinfonie geradezu in nichts nachstehen. Vielleicht weniger bekannt ist, dass auch im sinfonischen Repertoire immer wieder gerne Anleihen an Opern gemacht werden: So ist unser heutiger Programmschwerpunkt, die Sinfonie „Mathis der Maler“ von Hindemith mit dem thematischen Material aus der gleichnamigen Oper gefüttert und auch Haydns 60. Sinfonie „Il distratto“ ist als Theatermusik zu verstehen, eine lose Folge von Ouvertüre und fünf weiteren Sätzen, die zur Untermalung eines zeitgenössischen komischen Theaterstücks komponiert wurde und die der Komponist in den formalen Guss einer Symphonie bearbeitet hat. Die Ouvertüre von Wagner zu seinem „Meistersinger“ weist neben den theatralischen Effekten eine wirklich große symphonische Linie und Ausdehnung auf. 

Das Sinfonieorchester der Musikhochschule Mannheim hat sich nicht nur bei seinen Konzerten in der New Yorker Carnegy Hall und im Seoul Arts Center einen Namen gemacht.

34 € | 31 € | 26 € | 19 €* Diese Veranstaltung ist Teil von Konzertabo, AboPlus, Abo4You, Wunschbonbon, Klasse(n) Klassiker

VILLA MUSICA – BEETHOVENS NEUNTE recomposed

Freitag: 14.08.2020, Beginn: 18:00

Stipendiaten und Stipendiatinnen der Villa Musica

Pedro Halffter, Leitung


Alexander Hülshoff, Violoncello


Gesangsstimmen Barock Vokal, Leitung: Prof. Claudia Eder

2020 ist Beethoven-Jahr, auch in Frankenthal: Den 250. Geburtstag des Wiener Klassikers feiern die Villa Musica und das Congressforum mit einer Aufführung der berühmten Neunten Sinfonie, die mit der „Ode an die Freude“ schließt.

WenigerMehr lesen   |  Tickets

Anders als in der groß besetzten Originalfassung wird am 14. August ein Kammerensemble der Villa Musica zu hören sein. Gemeinsam mit solistisch besetzten Gesangsstimmen werden die jungen Musiker zusammen mit dem Cellisten Alexander Hülshoff Beethovens Neunte in einer Kammerversion aufführen, die vom Spanier Pedro Halffter stammt. Der Dirigent und Komponist aus Madrid leitet die Aufführung und erinnert vor der Beethovensinfonie in seiner „Homenaje a Salvador Dalí“ an den berühmten Maler des spanischen Surrealismus, der vor 30 Jahren starb.

Ernesto Halffter: „Homenaje a Salvador Dalí“ für Trompete, Schlagwerk, Tenor, Klavier und gemischten Chor

Ludwig van Beethoven: Sinfonie Nr. 9, recomposed für Kammerensemble und Solosänger von Pedro Halffter

(c) Kai Myller

25 € | Schüler/Studenten: 12,50 €* Diese Veranstaltung ist Teil von AboPlus, Abo4You, Wunschbonbon, Klasse(n) Klassiker

Marshall & Alexander

Freitag: 13.11.2020, Beginn: 19:30 Uhr

Wir sagen DANKE & ADIEU!

Die grosse Abschiedstournee

MW Promotion GmbH

Nach der überwältigenden und ausverkauften letzten Deutschland-Tournee des erfolgreichen Sängerduos Marshall & Alexander werden Marc Marshall und Jay Alexander das Publikum wieder in neue Klangwelten entführen. Marc Marshall: „Wir können nach über 20 erfolgreichen Jahren aus den Vollen schöpfen. Unser Repertoireschatz ist so groß, dass wir mehrere Abende am Stück singen könnten. Aus dieser stilistischen Vielfalt setzt sich das neue Programm zusammen!“
Die beiden Vollblut-Entertainer sind einfach die Garanten, Konzerte zu unvergesslichen Erlebnissen werden zu lassen. Das bestätigt der große Zuspruch der Fans, die aus ganz Europa zu den Konzerten pilgern. „Gerade in einer Zeit, in der sich die Welt dramatisch verändert, können wir mit Musik alle Grenzen sprengen und den Reichtum unterschiedlicher Kulturen mit unseren Stimmen feiern. Über allem steht die verbindende Kraft der universelllen Musik. Natürlich verändert Musik nicht die Welt, aber für einige Momente kann sie befrieden, Harmonie stiften und verbinden“, so Marc Marshall.
Und Jay Alexander ergänzt: „Es ist ein grosses Privileg, dass uns unser Publikum schon so viele Jahre folgt. Das nehmen wir nicht als Selbstverständlichkeit. Es motiviert uns und treibt uns an!“

WenigerMehr lesen   |  Tickets

Das Erfolgsrezept von Marshall & Alexander ist sicher die Unterschiedlichkeit. Stimmlich, optisch und charakterlich ergänzen sich Marc Marshall und Jay Alexander zu einem einzigartigen Ganzen. Goldene CD‘s und unzählige TV-Auftritte haben das Duo national und international bekannt gemacht. Ihre Passion ist und bleibt aber das Live-Erlebnis. Bei den Konzerten erzeugt der Zusammenklang der Stimmen immer wieder Gänsehaut. Ihre stilistische Vielfalt zelebriert das Duo auf den grossen Open-Air-Bühnen, Philharmonien, Konzerthallen, aber auch Kirchen.

(c) Steven Haberland

51,90 € | 47,90 € | 41,92 €*