Veranstaltungskalender

2020

Musikhochschule Mannheim „OPERNHAFTES“

Montag: 06.04.2020, Beginn: 20:00

Das Konzert „Opernhaftes“ am 06.04.2020 abgesagt

Die Hochschulen des Landes Baden-Württemberg – und somit auch die Musikhochschule Mannheim – sagen wegen des Corona-Virus alle Veranstaltungen bis zum 20.04.2020 ab. Aus diesem Grund kann das Konzert „Opernhaftes“ am 06.04.2020 nicht wie geplant stattfinden. Ob ein Ersatztermin angeboten werden kann, wird derzeit geprüft.

Die Musikhochschule Mannheim und das Congressforum Frankenthal bedauern diesen Schritt sehr, aber die Gesundheit und Sicherheit unserer Kunden, Partner und Mitarbeiter haben für uns bei der Congressforum Frankenthal GmbH die höchste Priorität.

 Weitere Informationen erfolgen zu gegebener Zeit auf dieser Homepage.

 

Studierende der Musikhochschule Mannheim

Prof. Stefan Blunier, Leitung

Die Vorlieben der Klassikhörer sind manchmal verschiedenartig gelagert. So gibt es überzeugte und fast ausschließliche die Oper besuchende Liebhaber, eine andere Klientel bevorzugt wiederum die symphonischen Höhepunkte der Literatur. Als Dirigent ist man eigentlich fast immer zweigleisig unterwegs.  Selbst ein berühmter „sinfonischer“ Dirigent wagt ab und zu einen Ausflug in das Opernrepertoire.

WenigerMehr lesen   |  Tickets

Die meisten Komponisten haben beide Genres geliebt und zu bedienen gewusst. In der Musik selber sind deshalb die Grenzen oft fließend; viele Opern weisen sinfonische Zwischenspiele, Vorspiele oder akustische Auftürmungen auf, die einer großartigen Bruckner- oder Mahler-Sinfonie geradezu in nichts nachstehen. Vielleicht weniger bekannt ist, dass auch im sinfonischen Repertoire immer wieder gerne Anleihen an Opern gemacht werden: So ist unser heutiger Programmschwerpunkt, die Sinfonie „Mathis der Maler“ von Hindemith mit dem thematischen Material aus der gleichnamigen Oper gefüttert und auch Haydns 60. Sinfonie „Il distratto“ ist als Theatermusik zu verstehen, eine lose Folge von Ouvertüre und fünf weiteren Sätzen, die zur Untermalung eines zeitgenössischen komischen Theaterstücks komponiert wurde und die der Komponist in den formalen Guss einer Symphonie bearbeitet hat. Die Ouvertüre von Wagner zu seinem „Meistersinger“ weist neben den theatralischen Effekten eine wirklich große symphonische Linie und Ausdehnung auf. 

Das Sinfonieorchester der Musikhochschule Mannheim hat sich nicht nur bei seinen Konzerten in der New Yorker Carnegy Hall und im Seoul Arts Center einen Namen gemacht.

34 € | 31 € | 26 € | 19 €* Diese Veranstaltung ist Teil von Konzertabo, AboPlus, Abo4You, Wunschbonbon, Klasse(n) Klassiker

After-Work-Party Vol. 20

Donnerstag: 16.04.2020, Beginn: 18:00

Wegen des Corona-Virus (SARS-CoV-2) muss der Veranstaltungstermin abgesagt werden.

Ob Ersatztermine angeboten werden können, wird derzeit geprüft. Das Congressforum Frankenthal bedauert diesen Schritt sehr, aber die Gesundheit und Sicherheit unserer Besucher, Partner und Mitarbeiter haben für uns bei der Congressforum Frankenthal GmbH die höchste Priorität.

Weitere Informationen erfolgen zu gegebener Zeit auf dieser Homepage.

 

„Spring Break“ mit Banks & Rawdriguez

Das Warm-up: Ein spannender Liveact und Caipirinhas für die ersten 50 Gäste. Bei der Frühlingsedition unserer After-Work-Reihe sorgen die beiden Mannheimer DJ´s Banks & Rawdriguez mit ihrem ganz eigenen Mix aus HipHop, R&B & Electronic Music für urbane Clubsounds und für das perfekte Spring Break Feeling. Gewinnen Sie als Gast einen Reisegutschein im Wert von 250 €.

Preisinfos

WenigerMehr lesen   |  Tickets

Early Bird Ticket 10 €

Einzelticket 12 €

Einzelticket ermäßigt 11 €

Gruppenticket (ab 10 Personen) 10 €

Gruppenticket mit Tischreservierung (für 8 Personen) 120 €

max. 2 Zusatztickets à 15 € pro Person

Tisch-Buchung nur über das CFF

CABARET

Montag: 27.04.2020, Beginn: 20:00

Musical von John Kander und Fred Ebb

Mit Orchester, Extrachor und Statisterie des Pfalztheaters

Der amerikanische Schriftsteller Clifford Bradshaw kommt Anfang der 30er Jahre für Recherchen zu einem Roman in das vor Leben strotzende Berlin. Er findet Unterschlupf in Fräulein Schneiders Pension und lernt im KitKatClub die Cabaretsängerin Sally Bowles kennen und lieben, die sich kurzerhand bei ihm einquartiert und mit ihrer äußerst unkonventionellen Art sein Leben ziemlich durcheinander bringt. Angesichts dieser Turbulenzen realisiert Clifford erst nach und nach, wie der aufkommende National- sozialismus zunehmend Oberhand gewinnt und Gewalt auch den Alltag in Berlin bestimmt.

WenigerMehr lesen   |  Tickets

Cliff drängt Sally dazu, mit ihm nach Amerika zu gehen, doch sie träumt naiv von einer Karriere als Sängerin und kann sich nicht vom KitKatClub lösen. Das Leben ist ein Cabaret … Das 1966 am Broadway uraufgeführte Musical des Autorenteams John Kander und Fred Ebb ist längst ein Klassiker des Genres geworden. Es vereint auf geradezu ideale Weise raffinierte Songs im Stil der 20er Jahre, von denen nicht wenige Welthits geworden sind, eine packende Geschichte und ein politisches Plädoyer für eine freie, liberale Gesellschaft. Zusätzliche Popularität gewann das Musical durch Bob Fosses oscarprämierte Verfilmung aus dem Jahr 1972 mit Joel Grey als Conferencier und Liza Minelli als Sally Bowles.

(c) Marco Piecuch

26 € | 23 € | 17 €* Diese Veranstaltung ist Teil von Theaterabo, AboPlus, Abo4You, Wunschbonbon

Tabaluga und Lilli – Das nächste drachenstarke Musical

Samstag: 09.05.2020, Beginn: 17:00

Wegen Coronavirus muss das Musical auf Freitag, den 25.09.2020, 18:30 Uhr verlegt werden.

 

von Peter Maffay und Gregor Rottschalk – Für Kids ab 4 Jahren

Why Not?! Events und Kommunikation

Nachdem Tabaluga die Vernunft im ersten Teil gefunden hat, begibt er sich nun auf eine weitere phantastische Reise.

Vor langer, langer Zeit lebten einst die Drachen und schützten mit der Wärme ihres Feuers die Welt vor der Kälte des Eises. Doch mit der Zeit begann das Eis alles Lebendige zu vernichten. Arktos, ein schrecklicher Schneemann, hat das Bestreben die Welt mit Eis zu überziehen.

WenigerMehr lesen

Der alte Drache Tyrion möchte seinen kleinen Sohn Tabaluga auf seine ihm vorherbestimmte Aufgabe die Welt zu schützen vorzubereiten. Doch dafür muss Tabaluga das Wahre Feuer finden, denn nur so kann der den Machenschaften von Arktos ein Ende setzen. Tabaluga stellt sich vielen Gefahren, wie in Gestalt der Spinnenfrau Tarantula.

Arktos will verhindern, dass Tabaluga seiner Bestimmung gerecht wird und erschafft aus purem Eis ein wunderschönes Wesen, das Mädchen Lilli. Ihre einzige Aufgabe soll es sein, Tabaluga von seiner Suche nach dem Wahren Feuer abzulenken. Tabaluga verliebt sich wie von Arktos geplant in Lilli, doch dadurch lernt Tabaluga eine große und schöne Macht kennen: Die Liebe.

Tabaluga und Lilli ist ein großartiges Live-Familien-Erlebnis.

Mit viel Liebe zum Original werden Tabalugas Abenteuer wiederum in ein märchenhaftes Familienmusical mit liebevollen Kostümen und innovativen Bühnenbildern verwandelt.

Die bekannten Hits u.a. von Peter Maffay bieten beste Musical-Unterhaltung für Jungs und Mädchen ab vier Jahren und für alle, die das Kind in sich noch einmal zum Leben erwecken wollen.

16 € bis 34 €* Diese Veranstaltung ist Teil von Wunschbonbon

VILLA MUSICA – BEETHOVENS NEUNTE recomposed

Freitag: 14.08.2020, Beginn: 18:00

Stipendiaten und Stipendiatinnen der Villa Musica

Pedro Halffter, Leitung


Alexander Hülshoff, Violoncello


Gesangsstimmen Barock Vokal, Leitung: Prof. Claudia Eder

2020 ist Beethoven-Jahr, auch in Frankenthal: Den 250. Geburtstag des Wiener Klassikers feiern die Villa Musica und das Congressforum mit einer Aufführung der berühmten Neunten Sinfonie, die mit der „Ode an die Freude“ schließt.

WenigerMehr lesen   |  Tickets

Anders als in der groß besetzten Originalfassung wird am 14. August ein Kammerensemble der Villa Musica zu hören sein. Gemeinsam mit solistisch besetzten Gesangsstimmen werden die jungen Musiker zusammen mit dem Cellisten Alexander Hülshoff Beethovens Neunte in einer Kammerversion aufführen, die vom Spanier Pedro Halffter stammt. Der Dirigent und Komponist aus Madrid leitet die Aufführung und erinnert vor der Beethovensinfonie in seiner „Homenaje a Salvador Dalí“ an den berühmten Maler des spanischen Surrealismus, der vor 30 Jahren starb.

Ernesto Halffter: „Homenaje a Salvador Dalí“ für Trompete, Schlagwerk, Tenor, Klavier und gemischten Chor

Ludwig van Beethoven: Sinfonie Nr. 9, recomposed für Kammerensemble und Solosänger von Pedro Halffter

(c) Kai Myller

25 € | Schüler/Studenten: 12,50 €* Diese Veranstaltung ist Teil von AboPlus, Abo4You, Wunschbonbon, Klasse(n) Klassiker

Tabaluga und Lilli – Das nächste drachenstarke Musical

Freitag: 25.09.2020, Beginn: 18:30

von Peter Maffay und Gregor Rottschalk – Für Kids ab 4 Jahren

Why Not?! Events und Kommunikation

Nachdem Tabaluga die Vernunft im ersten Teil gefunden hat, begibt er sich nun auf eine weitere phantastische Reise.

Vor langer, langer Zeit lebten einst die Drachen und schützten mit der Wärme ihres Feuers die Welt vor der Kälte des Eises. Doch mit der Zeit begann das Eis alles Lebendige zu vernichten. Arktos, ein schrecklicher Schneemann, hat das Bestreben die Welt mit Eis zu überziehen.

WenigerMehr lesen   |  Tickets

Der alte Drache Tyrion möchte seinen kleinen Sohn Tabaluga auf seine ihm vorherbestimmte Aufgabe die Welt zu schützen vorzubereiten. Doch dafür muss Tabaluga das Wahre Feuer finden, denn nur so kann der den Machenschaften von Arktos ein Ende setzen. Tabaluga stellt sich vielen Gefahren, wie in Gestalt der Spinnenfrau Tarantula.

Arktos will verhindern, dass Tabaluga seiner Bestimmung gerecht wird und erschafft aus purem Eis ein wunderschönes Wesen, das Mädchen Lilli. Ihre einzige Aufgabe soll es sein, Tabaluga von seiner Suche nach dem Wahren Feuer abzulenken. Tabaluga verliebt sich wie von Arktos geplant in Lilli, doch dadurch lernt Tabaluga eine große und schöne Macht kennen: Die Liebe.

Tabaluga und Lilli ist ein großartiges Live-Familien-Erlebnis.

Mit viel Liebe zum Original werden Tabalugas Abenteuer wiederum in ein märchenhaftes Familienmusical mit liebevollen Kostümen und innovativen Bühnenbildern verwandelt.

Die bekannten Hits u.a. von Peter Maffay bieten beste Musical-Unterhaltung für Jungs und Mädchen ab vier Jahren und für alle, die das Kind in sich noch einmal zum Leben erwecken wollen.

16 € bis 34 €* Diese Veranstaltung ist Teil von Wunschbonbon

Marshall & Alexander

Freitag: 13.11.2020, Beginn: 19:30 Uhr

Wir sagen DANKE & ADIEU!

Die grosse Abschiedstournee

MW Promotion GmbH

Nach der überwältigenden und ausverkauften letzten Deutschland-Tournee des erfolgreichen Sängerduos Marshall & Alexander werden Marc Marshall und Jay Alexander das Publikum wieder in neue Klangwelten entführen. Marc Marshall: „Wir können nach über 20 erfolgreichen Jahren aus den Vollen schöpfen. Unser Repertoireschatz ist so groß, dass wir mehrere Abende am Stück singen könnten. Aus dieser stilistischen Vielfalt setzt sich das neue Programm zusammen!“
Die beiden Vollblut-Entertainer sind einfach die Garanten, Konzerte zu unvergesslichen Erlebnissen werden zu lassen. Das bestätigt der große Zuspruch der Fans, die aus ganz Europa zu den Konzerten pilgern. „Gerade in einer Zeit, in der sich die Welt dramatisch verändert, können wir mit Musik alle Grenzen sprengen und den Reichtum unterschiedlicher Kulturen mit unseren Stimmen feiern. Über allem steht die verbindende Kraft der universelllen Musik. Natürlich verändert Musik nicht die Welt, aber für einige Momente kann sie befrieden, Harmonie stiften und verbinden“, so Marc Marshall.
Und Jay Alexander ergänzt: „Es ist ein grosses Privileg, dass uns unser Publikum schon so viele Jahre folgt. Das nehmen wir nicht als Selbstverständlichkeit. Es motiviert uns und treibt uns an!“

WenigerMehr lesen   |  Tickets

Das Erfolgsrezept von Marshall & Alexander ist sicher die Unterschiedlichkeit. Stimmlich, optisch und charakterlich ergänzen sich Marc Marshall und Jay Alexander zu einem einzigartigen Ganzen. Goldene CD‘s und unzählige TV-Auftritte haben das Duo national und international bekannt gemacht. Ihre Passion ist und bleibt aber das Live-Erlebnis. Bei den Konzerten erzeugt der Zusammenklang der Stimmen immer wieder Gänsehaut. Ihre stilistische Vielfalt zelebriert das Duo auf den grossen Open-Air-Bühnen, Philharmonien, Konzerthallen, aber auch Kirchen.

(c) Steven Haberland

51,90 € | 47,90 € | 41,92 €*

Sven Hieronymus – „Als ob!“

Freitag: 11.12.2020, Beginn: 20:00

Das Beste vom Rocker!

Der Rocker wird 50. Zeit zurückzublicken. Wie fing alles an vor 12 Jahren? Welche Geschichten hat er in seinen Soloprogrammen „Ich geh nimmer nuff!“, „Ich werd depp!“, „Nicht gucken – nur anfassen!“ und „Rocker vom Hocker“ erzählt? Seine Kinder waren noch klein, die Ehe war jung und er war schon genau so hässlich wie heute. Und doch hat sich vieles verändert. Aber kennt man alle Geschichten? Wissen Sie, warum Hunde nicht in eine Metzgerei dürfen? Wussten Sie wie es war als der erste Junge an seiner Tür klingelte um seine Tochter zu treffen? Kennen sie das Eselchen? Wissen Sie wie es für ihn am Lagerfeuer war oder was er auf Elternstammtischen erlebte? Nein, Sie wissen es nicht!

WenigerMehr lesen   |  Tickets

Um aber den Rocker und sein Leben besser verstehen zu können und den Inhalten seines neuen Soloprogramms 2018 besser folgen zu können, müssen Sie Sich „Das Beste vom Rocker“ ansehen. Um zu verstehen, um nachvollziehen zu können warum er so wurde wie er heute ist! Ein Abend voller Lacher und unfassbar lustigen Geschichten, die er alle erlebt hat und einfach nicht vergessen kann!

25,20 €*